Dreiländereck in Räuberhand: Frühsommer-Kräuterspaziergang


Datum/Zeit
Datum - 04/06/2019
14:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Naturbotschaft

weitere Kurse


Im Rahmen des Schwarz-Vere-Jahrs 2019 unter dem Titel “Dreiländereck in Räuberhand” der Riedgemeinden Königseggwald, Riedhausen, Ostrach und Wilhelmsdorf, biete ich in diesem Jahr sechs Kräuterführungen in oder am Rande des Pfrunger-Burgweiler Rieds an. Das gesamte Projekt wird auf der Seite www.schwarz-vere.de beschrieben. Die zweite der Führungen führt uns in die Gegend, in der sich der Schwarz-Vere gemäß historischer Überlieferung versteckt haben soll.

Hoffen wir nicht auf eine Begegnung mit seinem 200 Jahre alten Geist, sondern auf eine Vielzahl von Wildpflanzen, über deren Bestimmungsmerkmale, die Wirkungsweise ihrer Inhaltsstoffe und die verschiedenen Anwendungs- und Verarbeitungsmöglichkeiten ich Ihnen erzählen möchte. Gehen wir einmal davon aus, dass auch der Schwarze Vere sich von ihnen ernährt haben wird, wenn sich ihm gerade keine Möglichkeit zum Wildern oder Räubern bot.

Wir selbst räubern dort allerdings keine Pflanzen, denn wir befinden uns im Naturschutzgebiet. Übrigens eines der schönsten hier in der Region! Aus diesem Grunde verzichten wir für einmal auf kräuterhandwerkliches Tun im Anschluss des Kurses.

Treffpunkt ist der Bannwaldturm-Parkplatz am Pfrunger-Burgweiler Ried. Die Koordinaten:

https://www.google.com/maps/place/Parkplatz+Bannwaldturm,+Ostrach/@47.921329,9.3865941,15z/data=!4m5!3m4!1s0x0:0x91dd71a603c1b86d!8m2!3d47.921329!4d9.3865941

Ich freue mich auf Sie,

Ihre Christina Benz

Kommentare sind geschlossen